Der Ursprung


Der Ursprung des Vereins war die Gründung einer Karate-Abteilung am 10.10.1985 in
Wörth a.d. Donau, im Gasthaus " Zur alten Linde" durch den

damaligen Abteilungsleiter und späteren Trainer Albert Kaiser ( 7. Dan ).

Durch Eigenleistung wurde die Kegelbahn von Albert Kaiser, seinem Bruder und einigen Helfern zu einem Trainingsraum umgebaut.

Nach Schwierigkeiten mit dem damaligen Gaststättenpächter musste sich die Abteilung nach einer anderen Trainingsstätte umsehen.

Dabei war der SV Wiesent behilflich und die Abteilung konnte nach Wiesent in die Schulturnhalle umziehen.

Kickboxabteilung

1992

1993

 

1994

2002

 

 

2005

 

2012

 

 

2017

Umwandlung der Karate-Abteilung in eine Kickbox-Abteilung

Albert Kaiser legt sein Amt als Abteilungsleiter ab, führte aber das Training weiter

Edmund Heider übernahm die Funktion des Abteilungsleiters

Beitritt zur BSO ( jetzt BKO) damit war die Abteilung auch Mitglied der WKA

Die Kickbox-Abteilung des SV Wiesent beschloss sich einen

neuen Namen zu geben:

Wiesent Scorpions

Übergabe des Trainings von Albert Kaiser an Christian Schambeck (1.Dan ) und  

Olaf Wagner ( 1. Dan )

Neue Vereinsführung und Trainerwechsel
Übergabe des Trainings von Christian Schambeck an

Christian Homeier und Sebastian Großterlinden

Neue Vereinsführung, Umstrukturierung der Trainer



Vereinsführung

Im Laufe der Zeit wechselte auch die Vereinsführung / Abteilungsleiter

 

Albert Kaiser - Edmund Heider - Christian Schambeck - Rudolf Ehm -

Birgit Kellner - Olaf Wagner - Michael Großterlinden - Timo Ehm